Ausbildung der Ausbilder nach AEVO (AdA)

Beschreibung und Nutzen

Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe führen den betrieblichen Teil der Berufsausbildung im jeweiligen anerkannten Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) oder der Handwerksordnung (HwO) unter Beachtung der rechtlichen, pädagogischen, psychologischen Grundlagen und der fachlichen Erfordernisse durch. Sie unterweisen die Auszubildenden in den fachlichen Inhalten des jeweiligen Berufes.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

In dem Vorbereitungskurs der TASys-Akademie auf die Ausbilderprüfung gemäß §2 AEVO (IHK) vermitteln wir Ihnen den prüfungsrelevanten Stoff, der sich aus der AEVO und dem BBiG sowie weiteren einschlägigen Arbeitsgesetzen ergibt.

Theorieteil

Die Inhalte sind in vier Handlungsfelder untergliedert:

  • Erstes Handlungsfeld: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Zweites Handlungsfeld: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Drittes Handlungsfeld: Ausbildung durchführen
  • Viertes Handlungsfeld: Ausbildung abschließen

Praxisteil

Unter Anleitung des Trainers erarbeiten Sie Aufbau und Gestaltung Ihres schriftlichen Konzepts, das ein Bestandteil der tatsächlichen praktischen Prüfung vor der IHK ist. Darüber hinaus erproben Sie während dieser Praxisphase Teile der mündlichen Prüfung als Simulation, damit Sie Verbesserungspotential Ihres Konzeptes aufdecken und einarbeiten und somit gut vorbereitet in die Prüfung gehen können.

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Personen, die eine berufliche Tätigkeit als Ausbilder in einem Unternehmen anstreben und eine entsprechende Berufspraxis in einem anerkannten Ausbildungsberuf aufweisen können.

Die Nachfrage nach Ausbildern ist hoch, da diese Aufgabe in allen Ausbildungsbetrieben in einer angemessenen Form organisiert und wahrgenommen werden muss. Ausbilder/innen für Anerkannte Ausbildungsberufe finden in Betrieben aller Branchen sowie im öffentlichen Dienst Beschäftigung.

Voraussetzungen:

Dieser Vorbereitungskurs wird unabhängig von der Anmeldung zur IHK-Prüfung angeboten. Die Anmeldung zur Prüfung ist separat zur Lehrgangsanmeldung von jedem/r Teilnehmer/in selbst zu veranlassen. Die nächstmöglichen Prüfungen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf den Internetseiten Ihrer zuständigen Stelle (IHK) - bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig.

Methodik/Unterrichtsform:

Sie lernen - gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern - unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Unterrichtszeiten:

Mo - Do: 08:00 - 16:15 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichsten Schulungsmethoden.

Abschluss:

Trägerzertifikat und Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK) nach bestandener IHK-Prüfung - "Prüfung zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikation" (separate Anmeldung)

Fördermöglichkeiten: