Kaufmann/frau für Büromanagement IHK

Beschreibung und Nutzen

Kaufleute für Büromanagement organisieren und koordinieren bürowirtschaftliche sowie projekt- und auftragsbezogene Abläufe. Sie übernehmen Sekretariats- und Assistenzaufgaben, koordinieren Termine, bereiten Besprechungen vor und bearbeiten den Schriftverkehr. Dabei kooperieren und kommunizieren sie mit internen und externen Partnern, auch in einer fremden Sprache. Sie sind Profis in der Informationsverarbeitung, recherchieren Daten und Informationen und bereiten diese für Präsentationen auf. Sie bearbeiten Beschaffungsvorgänge, unterstützen bei personalbezogenen Aufgaben und wenden Buchungssysteme sowie Instrumente des Rechnungswesens an. Sie beachten dabei rechtliche Vorgaben, achten auf Datenschutz und Datensicherheit und führen qualitätssichernde Maßnahmen durch. Da diese Aufgaben einen Querschnitt über typische Bürotätigkeiten bilden, haben Sie mit diesem anerkannten Berufsabschluss sehr gute Chancen, eine Anstellung im Bürobereich zu finden.

Themenübersicht und Schulungsinhalte:

In dem Vorbereitungskurs der TASys-Akademie auf die Externenprüfung Kaufmann/-frau für Büromanagement (IHK) vermitteln wir Ihnen ausschließlich den prüfungsrelevanten Stoff, der sich aus der Ausbildungsordnung und dem Ausbildungsrahmenplan ergibt.

Wiederholung typischer Inhalte berufsspezischer Prüfungsbereiche

Aus folgenden Themenfeldern leiten wir modular typische, prüfungsrelevante Schulungsinhalte ab (teilweise je nach Wahlqualifikation):

  • Kundenbeziehungsprozesse (Büroorganisation, kundenorientierte Büro- und Geschäftsprozesse, bürowirtschaftliche Abläufe)
  • Auftragsbezogenes Rechnungswesen (Buchhaltung)
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle (Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling)
  • Personalbezogene Aufgaben / Personalwirtschaft
  • Einkauf und Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Assistenz und Sekretariat
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement / Projektmanagement
  • Verwaltung, Finanzen und Recht

Wirtschafts- und Sozialprozesse

Wiederholung übergreifender Inhalte aus den Bereichen Grundlagen des Wirtschaftens und des Arbeits- und Sozialrechts, Berufsbildung, allgemeine Wirtschaftslehre, Wirtschaftsordnung und Wirtschaftspolitik, Personalwirtschaft, kaufmännischer Zahlungsverkehr, Finanzierung und Investition sowie Marketing

Berufsbezogene Mathematik und kaufmännisches Rechnen

Wiederholung berufsspezifischer mathematischer Grundlagen

IT / MS Office (informationstechnisches Büromanagement)

Professionelle und berufsspezifische Anwendung von Textverarbeitung und Tabellenkalkulation

Simulation und Nachbereitung von Prüfungssituationen

In simulierten Prüfungssituationen gehen wir typische Prüfungsabläufe (schriftlich/mündlich) durch und helfen Ihnen somit rechtzeitig, Ihr Stresslevel in der tatsächlichen IHK Prüfung so niedrig wie möglich zu halten.

Zielgruppe/Einsatzmöglichkeiten:

Personen, die eine berufliche Tätigkeit als Kaufmann/-frau für Büromanagement anstreben und eine entsprechende Berufspraxis aufweisen können. Der Kurs richtet sich an Personen mit Berufserfahung im Bürobereich, die im Rahmen einer Externenprüfung einen anerkannten kaufmännischen Berufsabschluss nachholen möchten.

Die Nachfrage nach Bürokräften ist hoch - entsprechend breit gefächert sind auch Ihre Einsatzmöglichkeiten mit diesem IHK-Berufsabschluss. So können Sie zum Beispiel in Verwaltungsabteilungen verschiedenster Wirtschaftsunternehmen, z.B. im Handel, Handwerk oder bei Verbänden tätig werden. Auch im öffentlichen Dienst werden Kaufleute für Büromanagement gerne für verwaltende Tätigkeiten mit Kundenkontakt eingesetzt. Dort unterstützen sie betriebliche Prozesse und bearbeiten daraus entstehende Fachaufgaben.

Kaufleute für Büromanagement finden Beschäftigung

  • in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche
  • in der öffentlichen Verwaltung
  • bei Verbänden, Organisationen und Interessenvertretungen

Voraussetzungen:

Dieser Vorbereitungskurs wird unabhängig von der Anmeldung zur IHK-Prüfung angeboten. Über die Zulassung zur Prüfung entscheidet die zuständige Stelle (IHK), bei der Sie sich selbstständig zur Prüfung anmelden. In der Regel ist zur Prüfung zuzulassen, wer einschlägige Berufserfahrungen nachweisen kann (mindestens das 1,5-fache der regulären Ausbildungszeit in berufsspezifischer Praxis, d.h. mind. 4,5 Jahre Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld des Berufes. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig bei Ihrer zuständigen Stelle (IHK).

Methodik/Unterrichtsform:

Sie lernen - gemeinsam mit anderen Schulungsteilnehmern - unter Einsatz moderner Unterrichtsmethoden. Dazu gehören, je nach Thema, der Live-Unterricht in einem Klassenraum unserer Virtuellen Online Akademie genauso wie Projektarbeit, die Erstellung und Präsentation eigener Arbeitsergebnisse und das Studium von Fachliteratur. Während der gesamten Weiterbildung steht Ihnen ein moderner PC-Arbeitsplatz zur Verfügung.

Unterrichtszeiten:

Mo - Do: 08:00 - 16:15 Uhr

Fr: 08:00 - 13:00 Uhr

Vollzeit

Dozent/Trainer:

Unsere Dozenten haben in ihren jeweiligen Sachgebieten mehrjährige Erfahrung in der freien Wirtschaft gesammelt und sind alle versiert in den unterschiedlichsten Schulungsmethoden.

Abschluss:

Trägerzertifikat und Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK) nach bestandener IHK-Prüfung (separate Anmeldung)

Fördermöglichkeiten: