Diplom Studiengang zum Diplom Wirtschaftsinformatiker/in (FH) und Diplom Informatiker/in (FH)

Dieses Angebot richtet sich speziell an Absolventen von IT-Berufen. Die berufliche Ausbildung und Praxis werden hochgradig anerkannt. Von den regulären 10 Semestern (240 ECTS) werden 3 Semester (72 ECTS) anerkannt. D.h. in nur 7 Semestern berufsbegleitendem Studium erlangen die Teilnehmer den akademischen Grad.

Die Studiengänge werden in Kooperation mit media project Institut für IT- und Managementtechnologien gGmbH und der Westsächsischen Hochschule Zwickau realisiert. Die inhaltliche Verantwortung (Qualitätssicherung) liegt bei der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ).

Nutzen des Studiums

Das modulare berufsbegleitende Studium ermöglicht dem Studierenden

  • Bei vollständigem Besuch einen staatlich anerkannten Hochschulabschluss (Diplom 240 ECTS) zu erlangen
  • fundierte Grundlagen, Hintergründe und Zusammenhänge im Fachgebiet zu verstehen
  • IT-Fachwissen, methodische, betriebswirtschaftliche und kommunikative Kompetenzen zu erweitern
  • Nutzung der erworbenen Kompetenzen schon während der Ausbildung
  • Nachhaltige Karriereentwicklung bis hin zur Promotion, Studium neben dem Beruf, kein Verdienstausfall
  • Netzwerkbildung, fachlicher Austausch, modernste Entwicklungen kennenlernen

Darüber hinaus ergibt sich für Unternehmen die Möglichkeit, gute Fachkräfte langfristig zu binden und aktuelles Know-How einer anerkannten Hochschule zu erhalten.

Zugangsvoraussetzungen

  • Berufsabschluss in einem IT-Beruf, insbesondere als Fachinformatiker (zu belegen durch das Abschlusszeugnis einer IHK)
  • Im Einzelfall auch Studienabbrecher aus den Bereichen der Informationstechnologien mit entsprechend anerkennbaren Vorleistungen und beruflicher Praxis
  • Berufliche Praxis im IT-Bereich (zu belegen durch Projekt- und Praxisberichte nach Vorgabe)
  • Hochschulzugangsberechtigung nach sächsischem Hochschulgesetz, über die Möglichkeiten der Teilnahme ohne Fachhochschulreife/Abitur beraten wir Sie gern